Gin "Botanical Garden"

Gin "Botanical Garden"

Unser selbstgemachter Gin ist da!

Im neuen Gin «Botanical Garden» der Garten Hotels Schweiz befinden sich Kräuter und Blumen die in den Gärten der Hotels wachsen. Die Gin-Flaschen sind ab November in allen Garten Hotels erhältlich.

Aus einer langen Liste von Kräutern, Wurzeln und Blumen hat der Spirituosenfachmann Arthur Nägele aus Rheineck die Gin Rezeptur kreiert. Nach mehreren Testdestillaten wurde der «Botanical Garden» Gin von Christian Zürcher aus Dinhard gebrannt. Der Projektleiter und Gastgeber Valentin Bot des Garten Hotels Kartause Ittingen ist sehr zufrieden mit dem Resultat: «Uns ist es gelungen, einen klassischer Gin mit einer feinen Wachholder-Note und einem frischen, würzigen Aroma zu brennen. Ein tolles Erlebnis für Nase und Gaumen».

Die geheime Rezeptur beinhaltet neben den essentiellen ausländischen Zutaten für den Gin, nur Kräuter und Blumen aus den Garten Hotels - aus jedem Hotel Garten eine Ingredienz. Koriander, Holunderblüte, Lavendel, Rosenblütenknospen, Wilder Thymian und vieles mehr befindet sich im edlen Tropfen. Die Botanicals, die ausgewählten Kräuter, Gewürze und Blumen, werden dem verdünnten Reinalkohol beigemischt und eingeweicht. Einige Aromen entfalten sich besser im Wasser, andere im Alkohol, weshalb der Reinalkohol mit Wasser verdünnt wird. Der Alkohol wird mit den Botanicals in kupfernen Brennblasen destilliert und schon kann der Gin nach kurzer Lagerungszeit getrunken werden.

Die Idee für den Gin entstand bei einem Treffen der Garten Hotels. Initiator Jörg Deubner ist begeistert: «Mit unserem Gin verbinden wir die Garten Hotels auf eine ganze spezielle Art und Weise. Ausserdem ist der Gin ein perfektes Souvenir für unsere Gäste.» Ab sofort ist der Gins exklusiv in den Garten Hotels erhältlich.